15. Drachenboot-Festival Essen 2018

Sonntag, 02. Juli 2018 auf dem Baldeneysee

Spontaner Sonntags-Ausflug zum schönen Baldeneysee.
 
Nachdem beim 13. Drachenboot Rursee-Cup sehr viele Neueinsteiger infiziert wurden, haben wir kurzfristig für das 15. Drachenboot-Festival in Essen am Baldeneysee gemeldet und uns früh um 7:30h auf den Weg Richtung Essen gemacht. Bei traumhaftem Wetter haben wir dann unsere Pavillions, Beachflag und Banner aufgebaut und konnten uns dann noch etwas entspannt die ersten Qualifikationsläufe über die 250m ansehen, bevor es dann für uns um 10:40h im 5. Lauf ernst wurde. Wie gewohnt war auch dieser erste Lauf noch etwas “holprig”, kamen aber als guter Zweiter knapp hinter den “Huf Dragons” ins Ziel und hatten insgesamt die drittbeste Zeit von allen 18 Teams – erstes Ziel (unter die ersten 9 kommen und später im Daytona-Cup starten) mehr als voll erreicht!
 
So ging es dann im ersten Rennen des Daytona-Cups um 11:50h gegen die “Kölsch Drachen” und das Team “Vonovia”, wo wir unsere Zeit aus dem Quali-Rennen um knappe 2 Sek. verbessern konnten und mit 01:06,79 Min. gewonnen haben, knapp vor den sympathischen “Kölsche Drachen” vom Fühlinger See, die mit 01:07,41 Min. im Ziel ankamen. Das fühlte sich schon ganz gut an, lediglich 3 andere Teams waren in dem Lauf schneller!
 
Gegen 13:10h wollten wir dann im letzten Lauf etwas Zeit wieder rausholen um ins A-Finale zu rutschen. Gegen die Teams “Jet-Stream” und “Die frühen Vögel” kamen wir dann mit einer Zeit von 01:06,91 Min. knapp (4/100) hinter den “Frühen Vögeln” als Zweiter ins Ziel und warteten gespannt auf die letzten Rennen. Leider haben uns die “Huf Dragons” im Kampf um Platz 3 in ihrem Lauf vorher 4/10 abgenommen, somit reichte es “leider” nur für das B-Finale (Platz 4-6).
 
Dort trafen wir dann um 15:30h voll motiviert auf unsere Nachbarn, das Team der “Kölsche Drachen” und “Garden City Power”. Das wir die “Kölsche Drachen” schlagen konnten, haben wir im ersten Hauptrennen ja schon gezeigt, aber sie waren heiss und wollten Revanche! Und “Garden City Power” waren als 6. der Quali auch nicht zu unterschätzen.

Vom Start weg war es ein enges und spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen aller Teams bis zum Schluss! Was für ein geiler Fight, mit dem besseren, hauchdünnen Ende für uns mit einer Zeit von 01:09,28 Min., ein Wimpernschlag vor den “Kölsche Drachen” (01:09,48 Min.) und “Garden City Power” (01:09,62 Min.) – sehr geil, auch wenn es insges. die schlechteste Zeit des Tages von uns war!

Glückwunsch an die Teams:

Platz 1 – Lohmann Steel-Dragons
Platz 2 – Huf Dragons
Platz 3 – Die frühen Vögel
Platz 4 – Paddel-Chaos-Düren
Platz 5 – Kölsche Drachen
Platz 6 – Garden City Power

sowie an alle Teilnehmer!

Vielen Dank an mein Team (mit 11 infizierten Neueinsteigern vom Rursee) für diesen geilen Tag, tollen Momenten und dem verdienten 4. Platz! Als krönender Abschluss haben einige den Abend noch bei einem gemeinsamen Essen in der L´Osteria ausklingen lassen.

Vielen Dank auch wieder an die jenigen, die als Zuschauer mit uns gefahren sind und uns vor Ort unterstützt haben – DANKE!!

Download Ergebnisliste

Galerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen